Winterausrüstung für Autos

Mit der richtigen Winterausrüstung für das Auto bleibt das Autofahren auch im Winter sicher und ein Spaß. Worauf es für eine richtige Ausrüstung für die kalte Jahreszeit ankommt haben wir übersichtlich zusammen gefasst.

Winterausrüstungspflicht in Österreich

Die Winterausrüstungspflicht in Österreich gilt vom 1. November bis zum 15. April im nächsten Jahr. In dieser Zeit muss bei Schneefahrbahn, Schneematsch oder Eis an allen Rädern Winterreifen montiert werden. Die Winterreifen für Autos sind mit dem Kürzel M+S (Matsch & Schnee) gekennzeichnet und müssen mindestens eine Profiltiefe von 4 mm aufweisen – bei Diagonalreifen sind es 5 mm. Diese Vorschrift gilt auch für Ganzjahresreifen, Allwetterreifen und Spikereifen.

Wenn die Straße durchgehend mit Schnee oder Eis bedeckt ist, kann als Alternative zur Winterbereifung laut ÖAMTC die Verwendung von Schneeketten auf mindestens zwei Antriebsrädern erfolgen.

Generell wird empfohlen rechtzeitig vor Wintereinbruch auf Winterreifen zu wechseln, da Winterreifen bei niedrigen Temperaturen bessere Haftungseigenschaften als Sommerreifen aufweisen.

Scheibenwischer sorgen für gute Sicht im Winter

Besonders über die Herbst und Winterzeit werden die Wischerblätter besonders gefordert. Auch wenn es nicht viel regnet, wenn Nässe und Matsch der voranfahrenden Autos dem Auto dahinter auf die Fensterscheibe „geworfen“ wird, verschlechtert sich die eigene Sicht auf die Straße und den Verkehr und zwingt Autofahrer dazu, die Scheibenwischer öfter einzuschalten. Hier sorgen gute Wischer für freie Sicht. Unangenehm und gefährlich wird es, wenn die Scheibenwischer nicht mehr sauber wischen sowie Schlieren ziehen und der Gegenverkehr den Autofahrer stark blenden.

In diesem Zusammenhang empfiehlt der Autofahrerclub die Scheibenwischer zwei Mal im Jahr zu überprüfen, da diese neben der mechanischen Beanspruchung auch durch Insektenrückstände und UV-Strahlen in der Lebensdauer altern.

Kühlerfrostschutz im Winter

Im Winter muss die Kühlflüssigkeit des Automotors mit ausreichendem Frostschutz versorgt werden. Im Winter und bei niedrigen Temperaturen werden höhere Anforderungen an den Motor gestellt als wie im Sommer. Autofahrerclubs bieten die Möglichkeit, das Kühlsystem auf Flüssigkeitsstand und Dichtheit zu überprüfen.

Was sollte im Winter im Auto sein?

Wer kennt es nicht. Wenn es Winter ist und das Auto eine ordentliche Schneedecke auf dem Dach hat, aber gerade kein Schneebesen zu Hand ist, ärgert man sich wieder, warum man nicht ein paar nützliche Dinge im Auto mitgeführt hat. Dazu zählt neben dem bereits erwähnten Schneebesen zum Abkehren noch:

Ein weiterer nützlicher Helfer für das Auto ist ein Türenteiser-Spray. Dieser wird aber klarerweise nicht im Auto gelassen sondern in der Handtasche oder in der Jacke eingesteckt. Hat man diesen nicht dabei und es wird nicht wärmer, hilft nur noch ein Anruf bei seinem Automobilclub.

Winterausrüstung für das Auto kann man bequem online bestellbar unter:

Diese Themen könnten dich auch interessieren

Wintertipps für Autofahrer Im Winter kommen einige Anforderungen an Autos sowie ihren Fahrern zu, die mit unseren Tipps und der richtigen Winterausrüstung leichter gemeistert werden können. Bereits vor dem Einsteigen ist zu bedenken, dass die dicke Winterbekleidung im Auto wäh...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.